Über uns

Die Herbolzheimer Tafel wurde im Jahr 2006 als Initiative einer kleinen Gruppe von Idealisten und nach dem Vorbild vieler Tafeln in vielen deutschen Großstädten gegründet. Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger haben sich uns spontan angeschlossen. Die Stadt Herbolzheim unterstützt dieses Engagement gerne und vermietet ein Gebäude auf dem ehemaligen Bundeswehrareal an die Tafel.

Im Januar 2009 haben wir in Endingen unseren neuen Laden eröffnet, um gerade älteren Menschen den Weg zur Tafel zu verkürzen. Ein besonderer Dank gilt hier auch Herrn Bürgermeister Schwarz und den Gemeinderäten für die großzügige Unterstützung!

Seit Mitte 2009 versorgen wir auch alte Menschen in einem Altersheim in Riegel ein Mal wöchentlich mit Lebensmitteln.

Ziel der Herbolzheimer Tafel ist es, Mitmenschen, die in Not geraten sind, zu helfen.

Täglich sammeln wir bei Einzelhändlern, Wochenmärkten und Supermärkten Lebensmittel, Obst, Gemüse, Backwaren, Konserven und beliefern damit unsere Läden in Herbolzheim und Endingen.

Ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und ohne die Unterstützung unserer Förderer wären die Aufgaben der Herbolzheimer Tafel nicht zu bewältigen!

Derzeit arbeiten für die Herbolzheimer Tafel 40 Mitglieder und ehrenamtliche Helfer und versorgen regelmäßig rund 1200 bedürftige Menschen. Wir sind stolz darauf, wieviel wir in relativ kurzer Zeit geschafft haben und freuen uns auch auf Ihre Hilfe und Mitarbeit.